Mine Frau fährt häufig mit dem Rad zur Arbeit und bringt auf dem Weg des Öfteren das Kind zur KiTa. Damit das einfacher funktioniert, wäre es gut, das Kind einfach auf dem Rad mitzuschieben. Es gibt diese Befestigungen für Kindersättel auch zu kaufen. Irgendwie muss sich ja aber auch meine CNC bezahlt machen, daher wollte ich es selbst machen. Also im CAD schnell was gezeichnet, dann ein passendes Stück 7075 aufgeschnallt und die Fräse die Teile Bohren und ausfräsen lassen. Die Bohrungen sind dabei nur vorgebohrt und ich wollte auch nur eine Ein-Seiten-Bearbeitung, weil der Rest der Bearbeitung meiner Meinung nach von Hand dann schneller ging.

Die große Schnallenkonstruktion passt um das Oberrohr vom Fahrrad. Es wird noch eine dünne Schicht gummi aufgeklebt um den Lack zu schützen. Um den Sattel daran zu befestigen, wird in die große Bohrung eine kurze Sattelkerze eingepresst. Das Alu-Teil, in dem die Passbohrung sitzt, ist angeschrägt, weil das Oberrohr beim Trekkingrad nach unten geneigt ist. Durch das Anschrägen passt der Sattel schließlich gerade auf die Sattelkerze.

Die Sattelkerze ist echt unschön geworden, weil es dann gegen Ende wieder „schnell schnell“ gehen musste und ich danach keine zweite „schöne“ bauen wollte. Den Sattelkloben habe ich noch von Fix-Montage auf Schnellspanner umgebaut. Damit kann der Sattel ratz-fatz abgebaut werden, damit er beim radeln nicht stört.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.