Eine Freundin hat vor einiger Zeit ein Nebengewerbe eröffnet bei dem Sie Kinderklamotten näht und vertreibt. Ich wurde gefragt, ob es einfach ist, Knöpfe aus Holz dafür bereitzustellen. Für erste Tests habe ich ihr einige Knöpfe auf der CNC-Fräsmaschine gefertigt und anschließend noch ein Logo eingelasert. Die CNC-Bearbeitung muss beidseitig erfolgen und jede Seite dauert pro Knopf 1,5 Minuten. Das ist absolut nicht wirtschaftlich und daher habe ich das nach den Musterstücken gelassen. Sehr viel sinnvoller wäre ein Spezialwerkzeug für eine Drechsel oder das CNC-Drehen. Ab und an mache ich noch ein paar Knöpfe für die Nähprojekte meiner Frau. Nichtsdestotrotz sind die Knöpfe super geworden.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.